Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/cthulhy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ethik innerhalb einer Chronik

Eine Chronik funktioniert dann am Besten, wenn alle der gleichen Meinung sind.

Was tun, wenn das einmal, oder auch meistens, nicht so ist?

1. Sei ehrlich.

Es gibt immer Gefühle, die einen zu bestimmten Äußerungen bringen. Wenn diese klar sind, werden die Missverständnisse weniger. Gefühle sind ja nichts Schlechtes, sie sind nur nicht immer rational. Wer sachlich über seine Gefühle sprechen kann, ohne andere zu beleidigen ist immer jemand, dem man Sympathie entgegenbringt.

 

2. Sei du selber.

Deine Meinung in einer Chronik ist wichtig. Sie gehört, wie du, dazu. Du musst dir von niemanden sagen lassen, was du denken sollst, du weißt es ja schon. Du musst dich trauen, das konsequent zu vertreten. Auch für solche Menschen hab ich nur Sympahtie übrig.

3. Hör zu!

Andere haben genauso ein recht auf ihre ehrliche Meinung und auf ihre Gefühle. Sie werden versuchen, dir zu sagen, was sie stört, aber das muss man manchmal ertragen. Vielleicht gibt es auch Punkte, die du noch nicht bedacht hast?

4. Äußere dich respektvoll.

Naja, Kommunikationsregeln und so dürften klar sein. Falls einmal Probleme auftauchen, weil dich jemand nicht respektvoll behandelt hat, würde ich die dreiteilige Ich-Botschaft nach Thomas Gordon empfehlen:

 Die dreiteilige Ich-Botschaft enthält Ich-Aussagen über:
Verhalten, Folgen, Gefühle

  • Ich sage, was ich wahrgenommen habe (gebe Feedback über das Verhalten des anderen, teile also eine Beobachtung mit;
  • Ich formuliere die Folgen aus der Situation.vorwurfsfrei ...).
  • Ich sage, wie ich mich fühle, und zwar ebenfalls vorwurfsfrei.

5. Such aktiv nach Kompromissen.

Es gibt sie immer. Die mag nur keiner. Aber eine Win-Win Situation, also eine Situation, in der jede Partei das Gefühl hat, etwas gewonnen zu haben, ist immer besser, als den ganzen "Meinungskampf" zu verlieren.

6. Halte dich an deine eigenen Vereinbarungen.

Niemand mag Leute, die ihre Meinung unreflektiert wechseln, oder die Vereinbarungen brechen. Niemand.

 

Auch für diesen Post gilt: Meine Meinung, meine Erfahrung.

1.5.13 16:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung